Yoga - Kids
Yoga Kids

Yoga mit Kids



Es macht Kindern einfach Spaß kreative Übungen zu machen, die Hund, Katze, Maus, Schlange heißen und mit denen sie sich selbst eine Geschichte ausdenken und diese „turnen“ können.

Mit Yoga werden die Körper und Sinneswahrnehmung geschult, wichtige Fähigkeiten wie Koordination, Balance und Kraft trainiert. Die Kinder werden spielerisch auf Konzentrations- und Atemübungen vorbereitet und lernen sich zu entspannen.

Yoga schafft für Kinder eine kleine Insel, die es ihnen ermöglicht, aus dem Alltag auszubrechen.

Für die Eltern/ Pädagogen die mit ihren Kindern gemeinsam praktizieren:

Mach dir immer bewusst, wenn du mit deinen eigenen Kindern, deinen Schülern oder deiner Gruppe Yoga praktizieren möchtest, dass der Unterricht sich grundlegend von dem Erwachsenentraining unterscheidet. Kinder haben nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und manche Übungen werden einfach nicht klappen werden, weil sich die Kids totlachen.

Sei nicht traurig und bezieh das nicht auf deine Fähigkeiten als Lehrer, sondern sieh das als Geschenk.

Ich persönlich werde mich immer und ewig an die Grundschulklasse erinnern, die das Thema „Schneewittchen und die Tiere im Wald“ hatte und an eine sehr schüchterne Zweitklässlerin, die mit mir monatelang nur das allernötigste gesprochen hat, aber in dieser Stunde darauf beharrt hat, dass sie unbedingt ein Wildschwein sein wollte. Sie hat das Tier mit einer Perfektion persifliert, dass die Klasse, die Eltern und ich vor Lachen auf dem Boden lagen und plötzlich alle Kinder ebenfalls ein Wildschwein sein wollten und die Stunde sowas von gelaufen war.

Diese Momente sind Geschenke! Genieße diese Momente ganz bewusst.