The Curve

The Curve



“Kretz the Curve“ ist ein Programm für alle „Curvy Wonderwoman“ und Ladies mit XL weiblichen Rundungen und für Alle mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen.

Unabhängig davon, ob du Trainingseinsteiger bist und ein paar Kilos verlieren willst, oder ob du deine Rundungen behalten möchtest und glücklich und zufrieden mit deinem Körper bist, benötigst du ein Trainingsprogramm, Übungen und Anleitung die passgenau mit deinem Körpertyp und deiner Körperform machbar sind.

Dein Körper ist anders als der von durchschnittlichen Menschen. Trainiere also auch anders…
Das Programm liegt mir persönlich besonders am Herzen weil…
ich selbst durch die vielen verschiedenen Phasen in meinem Leben, jede erdenkliche Körperform am eigenen Leib erlebt habe: Von extrem schlank, bis sehr schwanger, von sportlich/ athletisch bis rund bis übergewichtig. Bestens vertraut bin ich daher auch mit der vollen, bunten Palette derjenigen Gefühle, die mit jeder dieser Veränderungen einhergeht.

Ich war ständig wütend, weil ich viele Übungen einfach nicht so umgesetzt gekriegt habe, wie es im Training erwartet wurde, ich es in Videos, in Anleitungen im Internet oder Büchern gesehen habe.

Es hat Jahre gedauert, bis mir irgendwann aufgegangen ist, dass nicht mein Körper das Problem war, sondern die Art der Übungen:

Fakt ist, dass die große Mehrheit der Trainer/-innen, Influencer/-innen sehr schlank und/oder sehr durchtrainiert sind, dies in der Regel auch schon immer waren und wenn nicht gerade eine Schwangerschaft die Perspektive ein wenig erweitert hat, die eigene, persönliche Erfahrung mit einem schweren, kurvigen und runden Körper einfach nicht vorhanden ist und es an der Vorstellungskraft fehlt, warum oder weshalb bestimmte Übungen bei anderen Körpertypen nicht klappen.

Fakt ist, die meisten Fitnessübungen, sowie Fitness-Geräte sind unter „Labor-Bedingungen“, durch die Sportwissenschaft, im Leistungssport, oder im Militärtraining entstanden und auf einen wissenschaftlich analysierten sportlichen „Standardkörper“ ausgelegt. Im Ergebnis fehlen also wissenschaftlich fundierte Analysen in der kompletten Bandbreite welche Übungen oder Geräte für füllige Menschen besser, schlechter, oder gar nicht geeignet sind.

Du kannst also aufhören frustriert und wütend auf deinen Körper zu sein. Freu dich lieber auf die passenden Work Outs und Tipps wie du Standardübungen modifizieren kannst!